RPR1.

RPR1. Wir lieben LIVE! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1.Die Nacht

Jetzt läuft: NIGHT-LOUNGE - RPR1.

RPR Hilft!

Mirko Kleintz will mit seiner Klasse eine Schule für syrische Flüchtlingskinder im Libanon bauen! Ihr könnt ihn unterstützen! Und mit diesem Schreiben hat sich der jugendliche Held an uns gewandt:

Wir, die Klasse 10bR der UNESCO-Projektschule Realschule Plus in Trier Ehrang, haben ein Hilfsprojekt für Syrische Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt, wo für die wir gerne Sie als Medienpartner gewinnen würden.

Das humanitäre Desaster in Syrien bewegt uns sehr. Weit über ein Drittel der syrischen Bevölkerung befindet sich auf der Flucht vor dem Assad-Regime und Wirren des politisch und religiös komplexen Bürgerkrieges; von der enorm hohen Zahl der Verletzten & Todesopfer ganz zu schweigen.

In Flüchtlingslagern in Syrien, Jordanien und den anderen Nachbarländer leben einige Millionen Menschen unter äußerst schwierigen Bedingungen. Manche Flüchtlinge gelangen auch nach Europa, so etwa nach Trier. Insbesondere Kinder und Jugendliche leiden unter einer Situation, die für sie allerdings als letzte zu vertreten haben. Ihnen zu Helfen haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

In Kooperation mit der "Free Association of Syrian Expats e.V." (faose.org) sowie dem NGO-Supporter Michael Ron Stallwood (michaelstallwood.de) arbeitet die Klasse 10bR der UNESCO-Projektschule Realschule Plus Trier-Ehrang mit ihrem Klassenlehrer Dr. Reinhold Ruf-Haag an einem Projekt, das syrischen Kindern und Jugendlichen in Not helfen soll, ihre Situation und Zukunft zumindest etwas zu verbessern.

 

Dazu finden derzeit folgende Aktionen statt:

Impulsreferat und Podiumsdiskussion mit dem Vorsitzenden der FAOSE e.V, Herrn Omar Abouhamdan, in der Klasse 10bR (9. Jan 2014) zur Situation in Syrien.

Besuch der Aufnahmeeinrichtung für Asybegehrende (AfA) in Trier. Programm: Referat des Leiters der AfA über die Einrichtung und die aktuelle Situation von Asylbewerbern in Deutschland und ins besonders in Trier; Interviews mit insgesamt 5 Asylbewerbern aus den Ländern Ägypten, Pakistan und Syrien (16. Jan. 2014)

Drehen einer Dokumentation über syrische (und andere) Flüchtlinge in Trier, welchen sie in den nächsten Tagen auf Youtube ansehen können.

Zwischenpräsentation des Projektes im Rahmen der "Projekttage für Vielfalt, Fairness und Toleranz" der Polizeidirektion Trier am 30 Jan. 2014 in der Tufa Trier.

Unterstützung von Hilfsgüterlieferungen nach Syrien, die von FAOSE-Mitgliedern persönlich begleitet und filmisch dokumentiert werden.

Unterstützung des Aufbaus einer Schule für syrische Flüchtlingskinder im Libanon, um ihnen Bildung für ihr zukünftiges Leben zu ermöglichen.

Kontaktaufnahme zu Klassen der Realschule Plus sowie andere Schulen, die sich an diesem Projekt anschließen möchten. Hierfür wäre Ihre Unterstützung hilfreich.

Schaffung einer nachhaltigen Unterstützung für die genannte Schule.

Wir möchten das Projektthema " Hilfsprojekt der Klasse 10bR und der FAOSE e.V für syrische Kinder" den Menschen im Land Rheinland-Pfalz näherbringen.

Da RPR.1 in unseren Augen einen renommierten Journalismus vorweist, würden wir uns über eine Zusammenarbeit mit Ihnen recht herzlich freuen. In Erwartung einer positiven Rückantwort verbleiben wir mit freundlichen Grüßen,

Mirko Kleintz
Realschule Plus Trier-Ehrang

 

Natürlich haben sofort Kontakt aufgenommen und Mirko interviewt. Hört rein am Sa. 22.02. 2014 um 9.45 Uhr! Wer Mirko und seine Mitstreiter unterstützen will, hier der Kontakt:

mkleintz@gmail.com

01799815142,

oder: Klassenlehrer Dr. R. Ruf Tel-Nr.: 017662169447 E-Mail: rufrein@gmx.de

Spendenmöglichkeiten

Willst auch Du helfen?

 

Deine Spende auf das Spendenkonto:

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer

Kontonummer 81 000
BLZ 750 903 00

IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05 

Spenden sie via überweisung


 

Deine Spendenaktion

Wenn Du eine Aktion zugunsten der RPR1. Hilft e.V. starten willst, unterstützen wir Dich gerne
mit Veröffentlichungen online und nach Rücksprache auch on Air.

Kontakt

Falls Du noch nicht genau weißt, wie Du mit einer eigenen Aktion helfen kannst. Hier ein paar Ideen:

Weiter

Mehr über RPR Hilft e.V.

Kristian Kropp, 1.Vorsitzender RPR Hilft e.V. und RPR1.Geschäftsführer

"Kommunikation ist unser Beruf. Helfen unser Antrieb.

Als aktuelles Leitmedium kommunizieren wir jeden Tag mit unseren Medien direkt mit zehntausenden von Menschen: Über Radio, Online, Facebook, Youtube oder Twitter. Wir sprechen, mailen und posten mit Menschen und erfahren von ihnen, was sie bewegt.

Als eine verzweifelte Mutter anrief, weil sie die Behandlung ihrer schwerkranken Tochter nicht bezahlen konnte, baten wir unser Land Rheinland-Pfalz und seine Bürger um Hilfe.

Ihre Fähigkeit mit anderen mitzufühlen und Ihre Großzügigkeit haben uns berührt. Das war 1999.


Seit dem vermitteln wir mit „RPR hilft“ zwischen Menschen, die helfen wollen und Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei geht es oft um finanzielle Unterstützung, nicht selten aber auch um Trost und Zuspruch. Über 1. Mio. Euro konnten wir bisher weitergeben, um Betroffene und Helfer zu stärken. Das ermutigt uns, weiter zu machen.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!"

 

Andrea Willig, RPR1.Charity-Verantwortliche

"Die Welt retten? Held sein? Das wollen wir doch alle! Und wir sind auch schon auf dem richtigen Weg. Gemeinsam mit Euch tun wir etwas für Familien in Not direkt vor der Haustür in Rheinland-Pfalz.

„Ein Stern für jedes Kind“ ist unser Leitspruch. Die Helden dabei seid Ihr mit Euren Spenden, Benefizkonzerten, Sportevents und Bürosammlungen.

Wir sorgen dafür, dass das Geld zu 100 Prozent ohne Abzüge ankommt, und dass wir alle immer wieder da hinschauen, wo es weh tut.

Danke an Euch für jeden Stern!"

fbloginbar