Nürburgring-Verkauf

Der Nürburgring kommt einfach nicht zur Ruhe: auch nach dem Einstieg eines russischen Pharmaunternehmers wollen die Ringfans den Kampf gegen den Verkauf der Rennstrecke nicht aufgeben.

Der Nürburgring kommt einfach nicht zur Ruhe: auch nach dem Einstieg eines russischen Pharmaunternehmers wollen die Ringfans den Kampf gegen den Verkauf der Rennstrecke nicht aufgeben. Am kommenden Wochenende soll es eine Großdemo am Rande des SPD-Landesparteitags in Mainz geben. Die Initiative „Wir sind Nürburgring“ wittert den nächsten Skandal. Sie glaubt, dass  die neue Nürburgring Holding nicht mit offenen Karten spielt und hinter dem russischen Pharmaunternehmer in Wirklichkeit ein ganzes russisches Konsortium steckt

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: