RPR Hilft
Gesamtsumme: 69.338
Uwe Fandrich 20 €
Heike Kesselring 5 €
Carmen Schneider 50 €
Thomas und Ingrid Sorg 25 €
Marita Schweisthal 30 €
Astrid Ziegler 25 €
Markus Schlickat 25 €
Manuela Wagner 20 €
Katharina Stollewerk 50 €
Marie-Luise Distelrath 50 €
Spende jetzt!

Heute bis zu 10 cm NEUSCHNEE!

Der Winter will einfach nicht verschwinden: Heute muss gebietsweise sogar mit richtig viel Schnee gerechnet werden.

Schnee 1 Shutterstock 480x
Schnee 1 Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

 

Rheinland-Pfalz

+++ Heute muss mit NEUSCHNEE gerechnet werden: +++

Diese Regionen dürfen sich freuen
- oder auch nicht!

 

Der Winter will einfach nicht verschwinden: Heute muss gebietsweise sogar mit richtig viel Schnee gerechnet werden. 

Heute früh ist es stark bewölkt bis bedeckt und am Vormittag zieht von Westen her Niederschlag auf, der in Rheinnähe als Regen oder Schneeregen fällt. Sonst muss auch in tieferen Lagen mit Nassschnee gerechnet werden.

Oberhalb von etwa 200 m bildet sich vorübergehend eine Schneedecke, die Schneefallgrenze steigt im Tagesverlauf etwas an. Im höheren Bergland kann es zeitweise auch kräftig schneien.

Mit wie viel Schnee kann heute gerechnet werden?

Am Vormittag zieht von Westen neuer Niederschlag auf. Anfangs fällt dabei bis in tiefe Lagen Schnee, später steigt die Schneefallgrenze auf etwa 400 Meter an.
Es besteht Glättegefahr. Zwischen 200 und 400 m fallen 2 bis 5 cm Nassschnee,
in Lagen oberhalb von 400 m sind auch 5 bis 10 cm Neuschnee möglich. In den höheren Südweststaulagen der Mittelgebirge sind örtlich auch Mengen über 10 cm nicht ausgeschlossen.

Schnee 2 Shutterstock 480x
Schnee 2 Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Der Deutsche Wetterdienst warnt besonders in diesen Regionen vor Schnee:

Eifelkreis Bitburg-Prüm, Kreis Ahrweiler, Kreis Bernkastel-Wittlich, Kreis Trier-Saarburg und Stadt Trier, Kreis Vulkaneifel

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es heute auch in anderen Teilen des Landes schneien wird. >> Der Deutsche Wetterdienst aktualisiert stündlich seine Warnkarte

Die Höchsttemperatur liegt zwischen 3 und 8 Grad, im Bergland um 2 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus Südost, vor allem in höheren Lagen können zeitweise starke Böen auftreten.

In der Nacht zu Samstag kommt es zu weiteren Niederschlägen, die oberhalb von etwa 400 Meter als Schnee fallen. Dabei sind lokal nochmals 3 bis 5 cm Neuschnee möglich.

+++ Laut niederschlagsradar.de kann ab 10 Uhr mit dem ersten Schnee gerechnet werden. Die Schneewand zieht dann übers Land. Im Tagesverlauf zeigt sich, über Rheinland-Pfalz hängt das Schneegestöber fest, bevor es sich am Abend wieder auflöst. In der Nacht zum Samstag verdichtet sich das Wolkenfeld wieder über weiten Teilen des Landes und so kann auch am Samstag mit Schnee gerechnet werden.

Vorhersage für etwa 10 Uhr


Vorhersage für etwa 13 Uhr


Vorhersage für etwa 16 Uhr


Vorhersage für etwa19 Uhr


Quelle: http://www.niederschlagsradar.de/niederschlagsprognose.aspx?type=1

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: