Gourmet-Trick der Discounter

Der Discounter Lidl hat seit Montag wieder mit seiner Edel-Marke „Deluxe“ am Start. Doch sind die Produkte der eigenen Premiummarke wirklich besser?

Supermarkt St 1000words
Supermarkt St 1000words, by rpr1admin

Bild: 1000 Words / Shutterstock.com

 

Mit diesem Trick werden Verbraucher getäuscht

Der Gourmet-Trick der Discounter

In vielen Discountern stehen wieder Edel-Marken wie „Deluxe“, "Premium" oder auch "Exquisit“ in den Regalen. Doch sind die Produkte der eigenen Premiummarken wirklich besser als die normalen Lebensmittel, die es nebenan für den Bruchteil des Preises gibt?

Ist Premium immer besser?

Wer einkaufen geht, findet zurzeit zahlreiche Produkte der Discounter Edel-Marken. Die Discounter werben hierbei mit hochwertigen Lebensmitteln, wie etwa Hirschgulasch, Belgische Pralinen oder Büffelmozzarella. Doch wie gut sind die Produkte im Vergleich zu der günstigen Variante, die Verbraucher in benachbarten Regalen wiederfinden. Einige Verbraucherschützer warnen bereits vor der Masche, mit getarnten Markenprodukten mehr Umsatz zu erzielen. Wie FOCUS Online berichtet, konnten bei einer Produktanalyse keine Unterschiede zwischen Gourmet-Angebot und Standardprodukt aufgezeigt werden. „Wir können weder von der Optik her noch von der Konsistenz oder vom Geschmack merkliche Unterschiede feststellen“, sagt Kurt Meier vom „Sparratgeber“. „Hier wird allein aufgrund der Verpackung und Bezeichnung schön kräftig aufgeschlagen.“


Das Fazit der Experten:  Verbraucher sollten sich Zeit nehmen, um Produkte miteinander zu vergleichen, sonst besteht die Gefahr, dass Kunden mehr bezahlen müssen.

 


Wikilmages
Wikilmages, by rpr1admin

Bild: Pixabay / wikilmages

 

Netto-Premium oftmals nur Tarnung?

FOCUS Online listet die Produkt-Preisfallen im Detail auf. Für den Test wurde auch die Premium-Marke von Netto in den Test mit einbezogen. Wenn der Kunde bei Netto zum Apfelmus der Marke Premium (99 Cent) greift, zahlt er 44 Prozent mehr, als wenn er sich für das normale Glas (Beste Ernte: 55 Cent) entscheidet. Bei beiden Marken ist der Inhalt der Packung identisch. Ähnlich verhält es sich beim Premium Tortenpfirsich(1,79 Euro). Greift der Kunde zur günstigeren „Beste Ernte“ (1,19 Euro) Variante, spart er bei gleicher Menge 34 Prozent. Eine weitere Preisfalle enttarnten Experten bei Premium Mandarinen-Orangen (95 Cent). Die günstigere Variante „Beste Ernte“ kostet bei gleicher Füllmenge deutlich weniger. 


Auch bei Lidl gibt es Preisunterschiede

Auch Lidl haben die Verbraucherschützer auf dem Schirm. Hier sind die Preisunterschiede teilweise noch extremer. Für die Deluxe Leberwurst müssen Kunden eine Preissteigerung von 67 Prozent in Kauf nehmen. Obwohl beide Produkte sogar vom gleichen Hersteller kommen, zahlen Kunden für die gleiche Menge den deutlich höheren Preis. Auch der Deluxe Serrano Schinken ist bei gleichem Inhalt 15 Prozent teurer als das Standard-Produkt „Jamon Serrano“.

Twitter Lidl
Twitter Lidl, by rpr1admin

Bild: Twitter / Lidl

Bis zu 218% Preisunterschied bei Kaufland

Die Sparratgeber entdeckten die größten Preisunterschieder bei der Premium Marke "Exquisit" von Kaufland. Der Exquisit Schinken Prosciutto di Parma (100 g = 2,79 Euro) liegt 40 Prozent über dem Preis für den K - Classic Schinken Prosciutto italiano (100 g = 1,99 Euro). Noch drastischer verhält es sich mit Parmesan und Wildlachs, hier kosten die "Exquisit" Produkte 77% und 190% mehr als die Kaufland-Eigenmarke. Die goldene Krone holt sich allerdings, mit 218% Preisaufschlag, der Gouda.

Gratisproben Bestell
Gratisproben Bestell, by rpr1admin

Bild: Twitter / Gratisproben Bestell

Rechtfertigungen der Discounter ist Zweifelhaft

Auf Nachfrage der Verbraucherschützer betonen alle getesteten Discounter, dass es sich bei ihren Premium Produkten sehr wohl um hochwertigere Waren handle. Kaufland weißt beispielsweise auf längere Reifezeit der Produkte. Lidl erklärt ihrerseits die Preisunterschiede durch mehr verwendeter Zutaten in den Premium Artikeln und Netto beruft sich auf eine deutlich schonendere Verarbeitung der Lebensmittel im hochpreisigen Sortiment.

Unterschiede konnten die „Sparratgeber“ nicht feststellen. Die getesteten Produkte glichen sich in Form, Farbe, Konsistenz und Geschmack. Letztlich liegt die Entscheidung beim Verbraucher selbst was er kaufen möchte und ob ihm die Premium-Produkte auch mehr Geld wert sind.

Verbraucher sollten stets Preise vergleichen, um Geld zu sparen. Hinter vielen Premium-Produkten steckt oftmals die gleiche Marke, die nebenan im Standard-Sortiment liegt. HIER könnt ihr checken, welche Marken hinter den Billig-Produkten stecken.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.