Achtung, glatte Straßen und Bodenfrost!

Die Kaltluft-Peitsche aus Sibirien lässt uns schon jetzt in vorweihnachtliche Stimmung verfallen...

 

Glatteis St 480
Glatteis St 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com


Blitzwinter in Rheinland-Pfalz

Achtung, glatte Straßen und Bodenfrost!

 

Die Kaltluft-Peitsche aus Sibirien lässt uns schon jetzt in vorweihnachtliche Stimmung verfallen: Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, glatte Straßen und der erste Schnee im Sendegebiet lassen viele von uns bibbernd vor dem Kamin oder der Heizung sitzen. Außerdem sind Winterjacken und -schuhe bereits fleißig im Einsatz.

Der Deutsche Wetterdienst hat für Rheinland-Pfalz eine Glätte-, Schnee- und Frostwarnung ausgerufen: 

Für Autofahrer gilt deshalb besondere Vorsicht im Straßenverkehr. Gefrierende Nässe, rutschige Straßen durch Herbstlaub und Bodenfrost machen das Autofahren schnell zur gefährlichen Rutschpartie.

In diesen Regionen und Landkreisen müssen Autofahrer morgen früh besonders vorausschauend fahren, denn hier kann es glatt werden

+++Eifelkreis Bitburg-Prüm +++ Vulkaneifel +++ Koblenz +++ Rhein-Lahn-Kreis +++ Westerwald-Kreis+++ Rheingau-Taunus-Kreis +++ Trier-Saarburg +++ Rhein-Hunsrück-Kreis +++

Fahrbahntemperatur, Wetterwarnung und die aktuelle Verkehrslage von der Südpfalz bis nach Köln >> hier geht es zur LIVE-Karte!


Der Wettertrend für heute und morgen

Montag: Heute früh und am Vormittag ist es meist stark bewölkt und vereinzelt fällt etwas Schnee oder Schneeregen. Am Nachmittag zeigt sich auch mal die Sonne und es bleibt häufiger trocken. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 1 und 5 Grad, im Bergland herrscht weiter leichter Dauerfrost. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung. In der Nacht zum Dienstag ist es locker, in der zweiten Nachthälfte auch gebietsweise wieder stärker bewölkt und trocken. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 0 und -3 Grad, im Bergland bei -5 Grad, über einer Schneedecke örtlich bei bis zu -8 Grad. Es muss mit Glätte gerechnet werden.

Dienstag: Am Dienstag scheint anfangs örtlich noch die Sonne. Im Tagesverlauf kommt von Nordwesten her dichte Bewölkung auf, die nachmittags im Nordwesten bereits Regen, im Bergland Schnee bringt. Die Temperatur erreicht 2 bis 5 Grad, im Bergland um 0 Grad. Der Wind weht schwach, nachmittags mäßig im Bergland mit starken Böen aus südlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch breiten sich die Niederschläge von Nordwest nach Südost aus. Anfangs fällt bis in tiefere Lagen Schnee, der geht dort aber langsam in Regen über. Es ist mit Glätte zu rechnen. Die Temperatur geht auf 2 bis -1 Grad, im Bergland auf 0 bis -2 Grad zurück

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Erster Schnee in Rheinland-Pfalz 

Bereits gestern hat Frau Holle im Westerwald, der Eifel und dem Hunsrückganze Arbeit geleistet. Der erste Schnee verzaubert und vergrault. Die einen freuen sich auf die kalte Jahreszeit, die anderen kriegen jetzt schon den Winter-Blues.

Die ersten Bilder der RPR1.-Hörer haben uns bereits erreicht und wir sind verzückt...

Wie kalt ist es gerade bei Dir vor der Tür?

Weitere Themen

Mehr von RPR1.