Zoff um geplante Umweltzone

Wirbel um die geplante Umweltzone in Siegen: Die IHK fordert, auf die Einführung zum 1. Januar zu verzichten. Eine Umweltzone mache für die Stadt keinen Sinn.

Wirbel um die geplante Umweltzone in Siegen. Die IHK fordert, auf die Einführung zum 1. Januar zu verzichten. Eine Umweltzone mache für die Stadt keinen Sinn. Der stellvertretende Geschäftsführer der IHK Siegen, Hermann-Josef Dröge, sagte, die Messwerte seien nicht aussagekräftig. Außerdem würden die Busse im ÖPNV als Hauptverursacher der schlechten Luftwerte nicht umgerüstet. Er kritisierte außerdem die mangelnde Bereitschaft der Bezirksregierung, eine Übergangsregelung zu schaffen.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: