Wohnhausbrand

Bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus in Neuwied sind am Abend vier Menschen verletzt worden. Zwei Bewohner kamen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus in Neuwied sind am Abend vier Menschen verletzt worden. Zwei Bewohner kamen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Zwei Feuerwehrleute zogen sich bei den Löscharbeiten Brandverletzungen zu. Das Feuer war in der Küche ausgebrochen. Ursache könnte nach ersten Ermittlungen ein technischer Defekt gewesen sein. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 100.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: