RPR Hilft
Gesamtsumme: 124.804
Pia Blon 30 €
Christa Klose 20 €
Brigitte Weiler 50 €
Sonja Scherren 225 €
Peter Prämassing 50 €
Fred Göbel 100 €
Mina Solbach 20 €
Doris Wimmer 50 €
Andrea Ring 250 €
Simone Grunert 25 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Vierjährige löst Großaufgebot der Polizei aus

Ein vierjähriges Mädchen hat in Grafschaft einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Da das Kind vermisst wurde, suchte die Feuerwehr, Polizei, Hundestaffel und ein Hubschrauber nach ihr. Allerdings bemerkte niemand, dass sich die Kleine ganz in der Nähe befand.

Ahrweiler
Ahrweiler, by rpr1admin

Bild: Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com

 

Rheinland-Pfalz: Grafschaft

Vierjährige löst Großaufgebot

der Polizei aus

Ein vierjähriges Mädchen hat in Grafschaft einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Da das Kind vermisst wurde, suchte die Feuerwehr, Polizei, Hundestaffel und ein Hubschrauber nach ihr. Allerdings bemerkte niemand, dass sich die Kleine ganz in der Nähe befand. 

Ehepaar gerät in Panik

Die Eltern stellten gegen 20 Uhr das Verschwinden ihrer Tochter fest. Voller Panik alarmierten sie die Polizei. Die Familie befürchtete, dass das Kind in einen nahgelegenen Bach gefallen sei. Mit Spürhunden suchten die Beamten sämtliche Bereiche rund um das Haus ab.

Ungewöhnlicher Fundort

Hubschrauber setzten für die Suche sogar Wärmebildkameras ein, während die Feuerwehr den Bach durchkämmte. Doch die Suche blieb erfolglos. Dann, nach gut einer Stunde, die Auflösung. Noch während alle Beteiligten mit der intensiven Suche beschäftigt waren, wurde das vierjährige Mädchen schlafend im Elternzimmer unter dem Ehebett aufgefunden.

Quelle: Focus

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: