RPR Hilft
Gesamtsumme: 125.564
Elke & Enkel Nevio Schuth 60 €
Petra Karl 20 €
Irmtraud Glauser 20 €
Olga Gerhardt 20 €
Elena und Kemal Semskaja 20 €
Denny Feindel 50 €
Sandra Amlung 10 €
Patricia + Reinhard Israel 50 €
Andreas Hahn 70 €
Sean-Christian Vogt 25 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Vater bringt Sohn zur Polizei

Ein Vater brachte seinen elfjährigen Sprössling zur Dienststelle, damit er ein Geständnis ablegen konnte. Wie sich herausstellte besprühte der Junge einen Schuppen mit Graffiti.

Kaiserslautern
Kaiserslautern, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Rheinland-Pfalz: Kaiserslautern

Vater bringt Sohn zur Polizei

Ein Vater brachte seinen elfjährigen Sprössling zur Dienststelle, damit er ein Geständnis ablegen konnte. Wie sich herausstellte besprühte der Junge einen Schuppen mit Graffiti.

Kinder beschmieren Schuppen

Am Mittwoch hatte ein Zeuge im Volkspark drei Jugendliche bzw. Kinder beobachtet, die einen Schuppen mit Farbe besprüht haben und anschließend flüchteten. Eine Streife griff jedoch den Elfjährigen und einen fünfzehn Jahre alten Jugendlichen auf. Beide gaben an, dass ein Mädchen für die Schmierereien "ACAB" verantwortlich sei. Nach der Feststellung der Personalien konnten die beiden Jungen weitergehen.

Junge bei Polizei abgeliefert

Bei der zweiten Begegnung mit der Polizei räumte der Elfjährige im Beisein seines Vaters ein, dass er die Polizisten angelogen hatte. Er hatte die Spraydosen gekauft und zusammen mit einem Freund und einer jungen Dame Graffitis gesprüht. Nach Beendigung des intensiven Gesprächs zeigte der Vater noch den Diebstahl des Skateboards seines Sohnes an, das ein 16-jähriger Jugendlicher am vergangenen Samstag entwendet haben soll. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: dpa / Polizeipräsidium Westpfalz

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: