Polizeieinsatz nach Schneckenjagd

Nachdem er am späten Mittwochabend verdächtigen Taschenlampenschein im Garten hinter dem Haus der Nachbarn bemerkt hatte, befürchtete ein Anwohner, dass ein Einbrecher am Werk sei und wählte um 23.15 Uhr ohne zu zögern den Notruf.

Ensuper
Ensuper, by rpr1admin

Bild: Ensuper/Shutterstock

 

Nachbar befürchtet Einbrecher

Polizeieinsatz nach Schneckenjagd

Nachdem er am späten Mittwochabend verdächtigen Taschenlampenschein im Garten hinter dem Haus der Nachbarn bemerkt hatte, befürchtete ein Anwohner, dass ein Einbrecher am Werk sei und wählte um 23.15 Uhr ohne zu zögern den Notruf.

Eine Streife des Polizeireviers Kehl traf rasch am Einsatzort ein - und dort auch auf den Hauseigentümer. Dieser hatte sich zuvor entschlossen mit Hilfe seiner Taschenlampe den Garten nach lästigen Schnecken abzusuchen. Die Beamten empfahlen dem Mann, über derartige Weichtier-Pirschen besser rechtzeitig zu informieren.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: