Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Patrick Banf neuer Aufsichtsrats-Chef beim FCK

Wenige Tage nach der Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern steht fest: Der Kaiserslauterer Unternehmer Patrick Banf wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei den Roten Teufeln.

Den Posten als Stellvertreter wird laut Verein Paul Wüst übernehmen.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung am Sonntag, 3. Dezember 2017, trat der neugewählte Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern, bestehend aus Patrick Banf, Paul Wüst, Michael Littig, Jürgen Kind und Jochen Grotepaß, heute erstmals zur konstituierenden Sitzung zusammen und wählte satzungsgemäß aus seiner Mitte einen Vorsitzenden und dessen Stellvertreter. Dabei wurde Patrick Banf zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bestimmt, als Stellvertreter wird in dieser Amtsperiode Paul Wüst fungieren.

„Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei den Mitgliedern des FCK für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken. In den kommenden Wochen und Monaten stehen zukunftsweisende Entscheidungen für unseren Verein auf dem Programm. Wir werden unsere Aufgabe als Gremium mit großem Respekt, der nötigen Demut aber auch mit viel Engagement und Weitsicht angehen. Das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bedeutet für mich Ehre und Verpflichtung zugleich“, erklärt der neue Aufsichtsratsvorsitzende Patrick Banf.

Quelle: 1. FC Kaiserslautern

Mehr zum Thema: