Orientierungslose Frau mit Welpe unterwegs

In der Nacht zum Samstag wurde eine 48-jährige Frau schlafend in der Fußgängerzone von einem Passanten gefunden. Der Mann rief die Polizei.

Orientierungslose Frau in Landau

Die Frau hatte keine feste Wohnung und war orientierungslos, sie wusste nicht wo sie sich befand. Sie gab bei den Polizisten mehrfach falsche Personalien an. Zudem führte die Dame eine circa zwei Monate alte Dogge mit sich.

 

Wer kennt den Welpen?

Den Hundewelpen soll sie angeblich von einer fremden Person zwischen Offenbach und Bellheim geschenkt bekommen haben. Da erhebliche Zweifel über den rechtmäßigen Besitz bestanden und die Frau ärztlich versorgt werden musste, wurde der Vierbeiner im Landauer Tierheim untergebracht. Die Polizei sucht nun Personen, die Auskunft über die Herkunft des Welpens machen können. Telefon: 06341-2870.

 

Quelle: Polizeiinspektion Landau

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: