RPR Hilft
Gesamtsumme: 16.332
Inge Hammes 30 €
Nadine Fey 20 €
Thomas Korneli 70 €
Rosé-Marie Reuter 20 €
Petra Kuth 10 €
Silvia Gerstmann 20 €
Wilfred Kanschat 20 €
Alain Backes 20 €
Alexandra Sürsicht 20 €
Herbert Scharrenbach 30 €
Spende jetzt!

Motorrad der Marke Eigenbau

Ein Mülheimer war Sonntag, 10. April mit einem Motordreirad der Marke Eigenbau auf dem Radweg der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. Es folgte eine Strafanzeige.

Motor
Motor, by rpr1admin

Bild: Polizei Essen

 

NRW: Mühlheim an der Ruhr

Motorrad der Marke Eigenbau

Ein Mülheimer war Sonntag, 10. April mit einem Motordreirad der Marke Eigenbau auf dem Radweg der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. Es folgte eine Strafanzeige.

 

Kreativer Rentner

Gegen 10:30 Uhr geriet der 74-Jährige in Höhe der Sandstraße in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Nicht weil er zu schnell fuhr, sondern weil er mit seinem lauten Gefährt für Aufsehen sorgte. An dem Dreirad war nach eigenem Gutdünken und ohne behördliche Erlaubnis ein Verbrennungsmotor montiert. Mit Motorkraft cruiste der Rentner damit im öffentlichen Straßenverkehr. Angeblich erreiche das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von über 20 km/h, so der ältere Herr. Die Polizisten untersagtem ihm die Weiterfahrt.

Das Verkehrskommissariat 4 ermittelt gegen ihn wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz.

2016 04 12 Dreiradmitmotor1
2016 04 12 Dreiradmitmotor1, by rpr1admin

Bild: Polizei Essen

2016 04 12 Dreiradmitmotor2
2016 04 12 Dreiradmitmotor2, by rpr1admin

Bild: Polizei Essen

2016 04 12 Dreiradmitmotor3 1
2016 04 12 Dreiradmitmotor3 1, by rpr1admin

Bild: Polizei Essen

Quelle: Polizei Essen

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: