RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Mädchen beinahe in Auto gezerrt

Die Polizei ermittelt wegen einer versuchten Freiheitsberaubung und Stalking zum Nachteil eines 17-jährigen Mädchens aus Offenbach.

Olaf Ludwig Shutterstock
Olaf Ludwig Shutterstock, by rpr1admin

Bild: Olaf Ludwig/Shutterstock

Offenbach: Polizei sucht Zeugen

 Mädchen beinahe in Auto gezerrt

 

Die Polizei ermittelt wegen einer versuchten Freiheitsberaubung und Stalking zum Nachteil eines 17 jährigen Mädchens aus Offenbach.

Gefährliche Brieffreundschaft?

Die Jugendliche unterhielt seit März eine digitale Brieffreundschaft auf Facebook mit einem Mann namens Kevin, ohne ihn jemals gesehen zu haben. Nachdem der Chatpartner immer aufdringlicher wurde, beendete das Mädchen den Schriftverkehr und teilte dies ihrem anonymen Gegenüber auch mit.

Als die Jugendliche nun kürzlich auf dem Parkplatz des Wasgaumarktes in Offenbach stand, kam plötzlich ein schwarzer PKW (möglicherweise VW Golf) angefahren und hielt neben der Jugendlichen. Im Fahrzeug saßen zwei Personen. Der Fahrer, ein ca. 20 bis 30 jähriger Mann mit Dreitagebart, kurzen dunklen Haaren sprach das Mädchen an, sie solle in das Auto einsteigen. Als sie sich weigerte, stieg der Fahrer aus, fasste das Mädchen an den Unterarmen und versuchte es in das Auto zu ziehen. Der Beifahrer, ein etwas jüngerer Mann mit gegeelten Haaren und einem silberfarbenen Stecker an der Unterlippe blieb im Auto sitzen.

Das Mädchen konnte flüchten

Die Jugendliche wusste sich zu wehren und trat der unbekannten Person in den Unterleib. Der Mann ließ darauf von seinem Opfer ab und die Jugendliche konnte davonrennen. Diesen Vorgang müssten einige Wasgau-Kunden auf dem Parkplatz bemerkt haben. Diese Zeugen sucht die Polizei um weitere Hinweise über die Identität des Fahrers und Kennzeichens des VW Golfes zu erlangen.

Das Mädchen vermutet einen Zusammenhang mit dem anonymen Briefeschreiber und dem Fahrer des dunklen Wagens, der die Gewohnheiten der Jugendlichen kannte und vermutlich ausspioniert hatte.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06341-2870 entgegen.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: