Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Mann vergeht sich an drei Ponys

Ein Unbekannter soll sexuellen Kontakt mit drei Ponys gehabt haben. Die Meldung wurde schon mehrfach auf Facebook geteilt, da der mutmaßliche Täter bislang noch nicht gefunden werden konnte.

Ponys

Bild: Shutterstock.com -Symbolbild

 

Brandenburg: Hennigsdorf

Mann vergeht sich an drei Ponys

Ein Unbekannter soll sexuellen Kontakt mit drei Ponys gehabt haben. Die Meldung wurde schon mehrfach auf Facebook geteilt, da der mutmaßliche Täter bislang noch nicht gefunden werden konnte.

Mann bisher noch nicht gefunden

Auf einer Pferdekoppel nähe Hennigsdorf soll sich am 24. Juni eine unfassbare Tat abgespielt haben: Ein Mann hat sich dort offenbar an drei Ponys vergangen haben. Dies beobachtete ein Zeuge, der daraufhin sofort die Polizei verständigte.

Als der Streifenwagen eintraf, flüchtete der mutmaßliche Täter durch ein Gebüsch in den anliegenden Wald. Die Polizeisprecherin Dörte Röhrs erklärte der Märkischen Allgemeinen, dass der Mann bisher noch nicht gefunden werden konnte.

Beschreibung des Unbekannten

Der Mann wird auf etwa 50 Jahre geschätzt, soll ca. 1,80 Meter groß und 100 Kilogramm schwer sein. Auf der Weide habe er ein rotes T-Shirt, eine beige Hose sowie einen hellblauen Rucksack getragen. Dem Unbekannten wird ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorgeworfen.

Quelle: MAZ/mimikama.de

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: