Mann bringt Granate (!) zur Polizei

Da staunten die Polizei nicht schlecht, als ein 55 Jähriger eine Granate auf den Tisch packte...

Granate Shutterstock 480x

Bild: Shutterstock

Symbolbild

 

Ungewöhnliches Fundstück:

Mann geht mit Granate auf Polizeiwache

Da staunte die Polizei in Pfungstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) nicht schlecht, als ein 55-jähriger Mann eine Mörsergranate in der Polizeiwache auf den Tisch packte. Der Mann war am Samstag mit einem Blumenkübel "bewaffnet" in die Polizeiwachse gekommen, denn in dem Blumenkübel befand sich eine Mörsergranate aus dem Zweiten Weltkrieg, wie sich später herausstellen sollte. Der 55 Jährige gab an, seine Frau wäre beim Umtopfen der Blumen auf das explosive Fundstück gestoßen.

Der Polizeibeamte brachte den Topf samt seines explosiven Inhalts an einen sicheren Ort außerhalb der Wache, wo er bis zum Eintreffen von Sprengstoffexperten deponiert wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt nun die Herkunft der Granate.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: