Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Unbekannter misshandelt mehrere Katzen – zwei Tiere sterben

Bereits seit Ende Februar hat ein Unbekannter im Raum Nußloch mehrere Katzen mit einer ätzenden Substanz misshandelt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen.

Tiere erlitten schwere Verätzungen

Im Zeitraum vom 28.02. bis zum 03.03. wurden in der Umgebung von Nußloch die Katzen von drei verschiedenen Besitzern misshandelt. Ein Unbekannter brachte die Tiere mit einer klebrigen, schmierigen Substanz in Kontakt, wodurch sie schwere Verätzungen erlitten.

 

Zwei Katzen sterben

Zwei Katzen mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen eingeschläfert werden. Bei allen Tieren handelte es sich um sogenannte Freigänger, welche nach bisherigem Kenntnisstand zur Nachtzeit draußen unterwegs waren. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt beim Polizeipräsidium Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

Die Ermittler bitten Zeugen, die sachdienliche Aussagen machen können, sich telefonisch beim Polizeirevier Wiesloch unter der 06222 / 5709 - 0 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: