Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Junge steckt in Kanalrohr fest

Ein 14-jähriger Junge ist in Lülsdorf im Rhein-Sieg-Kreis in einem Kanalrohr stecken geblieben und hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Unbenannt 35

Bild: Chiccododifc / Shutterstock.com

Lülsdrof (Rhein-Sieg-Kreis)

Junge steckt in Kanalrohr fest

Ein 14-jähriger Junge ist in Lülsdorf  im Rhein-Sieg-Kreis in einem Kanalrohr stecken geblieben und hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Wegen Panikattacke verkrampft

Sein Fußball war ihm in das Deich-Rohr gerollt - als der 14-Jährige ihn wieder herausholen wollte, bekam er eine Panikattacke. Dabei verkrampfte er so sehr, dass er sich weder weiter nach vorne, noch nach hinten bewegen konnte, berichtet der Kölner Express.

Die Einsatzkräfte robbten in den Kanal, der einen Durchmesser von einem Meter hat, zu dem Jungen vor und legten ihn auf eine Trage. Auf dieser zogen sie ihn dann wieder heraus. Laut Express waren sieben Feuerwehr-Fahrzeuge, ein Rettungs-, ein Notarzt- und zwei Streifenwagen am Einsatzort.

Quelle: Express.de

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: