RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Immer mehr Fälle werden bekannt

Neben Köln, Hamburg und Stuttgart sollen nun auch Frauen aus Frankfurt sexuell belästigt und bestohlen worden sein.

Polizei480
Polizei480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Frankfurt: Auch hier fanden sexuelle Übergriffe statt

Immer mehr Fälle werden bekannt

Neben Köln, Hamburg und Stuttgart sollen nun auch Frauen aus Frankfurt sexuell belästigt und bestohlen worden sein.

Anzeigen häufen sich

Am späten Dienstagnachmittag gingen auch in Frankfurt Anzeigen über sexuelle Belästigungen in der Silvesternacht ein.

Nach der aktuellen Berichterstattung über die Vorfälle in Köln und anderen Städten meldeten sich bei der Frankfurter Polizei am gestrigen Spätnachmittag drei junge Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren, die Opfer sexueller Nötigungen durch mehrere bislang unbekannte Männer geworden sind.

Ihren Angaben zufolge wurden sie in der Silvesternacht um etwa 00.20 Uhr im Bereich des Eisernen Stegs / Mainkai von zirka zehn Männern mehrfach massiv unsittlich berührt.

Drei weitere Frauen aus Südhessen erstatteten ebenfalls Anzeige wegen eines ähnlichen Vorfalls, der sich bereits gegen 23.00 Uhr auf dem Eisernen Steg ereignet hat. Sie wurden von drei Männern im Bereich des Gesäßes angefasst. Einer der Frauen wurde dabei ihr Handy gestohlen.

Polizei bittet um Mithilfe

In diesem Zusammenhang ist die Polizei unbedingt darauf angewiesen, dass sich weitere Betroffene und auch Zeugen melden, um Täterhinweise zu erlangen; damit können eventuell auch weitere Straftaten verhindert werden.

Die Polizei ist auch an privaten Fotos und Videos interessiert, die bei der Identifizierung von Tatverdächtigen helfen können.

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: