Hindernis über Fahrbahn gespannt

Eine extrem gefährliche Verkehrsbehinderung entdeckte ein 42-jähriger BMW-Fahrer, der in der Nacht zum Montag die Ingersheimer Straße in Besigheim entlang fuhr.

Heiko Kueverling 1
Heiko Kueverling 1, by rpr1admin

Bild: Heiko Kueverling/Shutterstock

Besigheim: Lebensgefährliche Sabotage

 Hindernis über Fahrbahn gespannt 

Eine extrem gefährliche Verkehrsbehinderung entdeckte ein 42-jähriger BMW-Fahrer, der in der Nacht zum Montag die Ingersheimer Straße in Besigheim entlang fuhr.

Gurte über Fahrbahn gespannt

Gegen 01.40 Uhr bemerkte der PKW-Lenker, dass auf Höhe des Hartwegs etwas über die Fahrbahn der Ingersheimer Straße gespannt worden war. Daraufhin hielt der 42-Jährige an und stellte fest, dass bislang unbekannte Täter zwei orangefarbene Spanngurte miteiandern verbunden und diese jeweils am Straßenrand an Verkehrszeichen festgebunden hatten. Die Gurte hingen schließlich in einer Höhe von etwa 100 cm über der Fahrbahn.

Der BMW-Fahrer entfernte das Hindernis und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten im Hartweg einen LKW mit offener Pritsche entdecken, auf dessen Ladefläche ähnliche Spanngurte lagen. Möglicherweise entwendeten die Täter die Spanngurte zunächst von diesem LKW.

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, bittet Zeugen und insbesondere Personen, die durch das Hindernis geschädigt wurden, sich zu melden.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: