RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Gut 350 Einsätze bei heftigem Unwetter

Heftiges Unwetter am Sonntag in Frankfurt: Rund 350 Mal ist allein die Berufsfeuerwehr ausgerückt. Straßen und Keller wurden überflutet.

Belozorova Elena
Belozorova Elena, by rpr1admin

Bild: Belozorova Elena / Shutterstock

Frankfurt

Gut 350 Einsätze bei heftigem Unwetter

Heftiges Unwetter am Sonntag in Frankfurt: Rund 350 Mal ist allein die Berufsfeuerwehr ausgerückt. Straßen und Keller wurden überflutet.

Keine Verletzten 

Vor allem aus den östlichen Stadtteilen Bergen-Enkheim und Fechenheim gingen Notrufe ein. Verletzt wurde bei dem Unwetter jedoch niemand.

16 Liter Regen pro Quadratmeter fielen innerhalb von sechs Stunden, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte. In Nidderau (Main-Kinzig-Kreis) waren es sogar 35 Liter.

«Der Boden kann kein Wasser mehr aufnehmen», erklärte ein Sprecher der Feuerwehr. Mindestens bis Mitte der Woche soll es regnerisch und wechselhaft bleiben soll. Die Helfer richten sich daher auf weitere Einsätze ein. Laut Experten besteht jedoch keine Gefahr von Hochwasser in Hessen.

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: