Großrazzia in Köln

Großrazzia im Übergangswohnheim für Flüchtlinge in Köln-Neuehrenfeld: Mehr als 600 Menschen wurden seit dem frühen Morgen kontrolliert.
Großrazzia im Übergangswohnheim für Flüchtlinge in der Herkulesstraße in Köln-Neuehrenfeld.
Die Polizei vermutete unter den überwiegend unschuldigen Bewohnern des Flüchtlingsheims in der Herkulesstraße in Köln-Neuehrenfeld eine Bande von Trick-, Taschen- und Metalldieben. Die Unterkünfte wurden nach Diebesgut durchsucht. Über 600 Personen wurden überprüft - fünf von ihnen festgenommen. Mehr als 100 Beamte waren seit dem frühen Morgen im Einsatz.
Einzelheiten zu der Razzia will die Polizei gegen Mittag bekannt geben.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: