Ermittlungen nach Einsatz von Pfefferspray

Nachdem die Berufsbildende Schule in Lahnstein gestern evakuiert werden musste und 12 Schüler mit Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert wurden, läuft die Ursachenforschung. Es sieht weiter so aus, dass jemand in der Schule Pfefferspray versprüht hat.

Es sieht weiter so aus,  dass jemand in der Schule Pfefferspray versprüht hat. Die entnommenen Luftproben wurden von den Spezialisten der Ludwigshafener BASF  ausgewertet.  Das Ergebnis: keine Gefahrstoffe. Es riecht nach einem üblen Schülerscherz. Wer dafür verantwortlich ist will die Polizei klären.

Quelle: Polizei Lahnstein

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: