Glasflasche fliegt auf Deck eines Flusskreuzfahrtschiffes – Frau verletzt

Vergangenes Wochenende wurde eine Passagierin eines Flusskreuzfahrtschiffes auf der Lahn durch eine fliegende Glasflasche verletzt.

Warum flog die Flasche auf Deck?

Wie die Polizei mitteilte, alarmierte der Kapitän eines Flusskreuzfahrtschiffes am Samstag um 17:50 Uhr die Polizei. Bei dem Unterfahren der Lahnbrücke B260 in Höhe Nievern flog plötzlich eine Glasflasche aufs Deck, die dort zerschellte. Glassplitter verletzen einen Fahrgast am Kopf. Die Frau musste in einer Klinik mit mehreren Stichen genäht werden.

Vermutlich wurde die Flasche aus einem fahrenden Fahrzeug nach unten geworfen; ob dies fahrlässig oder vorsätzlich getan wurde, ist derzeit noch unklar. Um Hinweise bezüglich eventueller Beobachtungen wird gebeten.

 

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: