Traurige Nachricht aus dem Frankfurter Zoo

Im Frankfurter Zoo sind zwei kranke Bonobo-Jungtiere gestorben. Die beiden litten an einer schweren Lungen- und Mandelentzündung.

Trotz größtmöglichen Einsatzes hätten Ärzte und Pfleger die Äffchen nicht retten können, heißt es. 

Bonobo-Mann Ludwig musste unterdessen eingeschläfert werden. Sein Tod hatte allerdings nichts mit dem der Jungtiere zu tun. Er hatte vermutlich einen Schlaganfall.

Mehr zum Thema: