RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Feuerwehrmann rettet kleines Mädchen

Als seine Tochter nicht mehr atmet, wählt ein Vater den Notruf. Es beginnt eine spektakuläre Rettungsaktion...

Feuerwehr St 3
Feuerwehr St 3, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Rettungseinsatz über Telefon

Feuerwehrmann rettet kleines Mädchen

Als seine Tochter nicht mehr atmet, wählt ein Vater den Notruf. Es beginnt eine spektakuläre Rettungsaktion.

Vater wählt den Notruf 

Wie das Internet-Portal Huffingtonpost.de in einem Artikel berichtet, hörte ein an Fieber erkranktes 2-jähriges Mädchen aus Düsseldorf beim Abendessen plötzlich auf zu atmen. Ihr Vater verständigte daraufhin sofort den Notruf und erreichte an der anderen Leitung einen Feuerwehrmann. Obwohl dieser eigentlich für das Einfangen von Giftschlangen zuständig ist, wurde er über das Telefon zum Lebensretter.

Rettung über Telefon

Der Feuerwehrmann wusste, dass das Eintreffen des Notarztes zu lange dauern würde, um das Mädchen zu retten, sagte er der „Rheinischen Post“. Während sein Kollege die Einsatzkräfte alarmierte, erklärte der Feuerwehrmann den Eltern, wie sie ihre Tochter reanimieren können. 

Die Mund-zu-Mund-Beatmung schlug an: Ihre Tochter begann sich zu bewegen. Bis zum Eintreffen des Notarztes blieb er noch am Telefon, um die Eltern zu beruhigen. Mit seinem Einsatz hat er dem 2-jährigen Mädchen das Leben gerettet.

Quelle: huffingtonpost.de 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: