Fesselspiele enden mit Bolzenschneider

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde eine Streife der Polizeistation Dieburg am Mittwochnachmittag gerufen: Dringend wurde der Schlüssel der Handfesseln der Beamten gebraucht.

Andy Dean Photography
Andy Dean Photography, by rpr1admin

Bild: Andy Dean Photography/Shutterstock

Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Fesselspiele enden mit Bolzenschneider

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde eine Streife der Polizeistation Dieburg am Mittwochnachmittag gerufen: Dringend wurde der Schlüssel der Handfesseln der Beamten gebraucht. Doch da dieser nicht passte, musste die Feuerwehr mit einem Bolzenschneider unterstützten.

5-Jähriger an Tisch gekettet

Gegen 14.00 Uhr hatte sich ein Vater bei der Polizei gemeldet. Sein Sohn hatte alte Handfesseln auf dem Dachboden gefunden und sie mit zur Schule gebracht. Ein 7-jähriger Klassenkamerad hatte diese dann mit nach Hause genommen. Dort spielte er mit seinem 5-jährigen Bruder und kettete diesen dabei am Tisch fest.

Da der Schlüssel spurlos verschwunden war, eilten die Beamten zur Hilfe. Beim Eintreffen der Streife hatte der Opa den Kleinen mit schwerem Werkzeug bereits insoweit befreit, dass dieser nicht mehr am Tisch hing. Zum Lösen der restlichen Teile fuhr man letztlich zum Feuerwehrhaus, wo der Bolzenscheider ausgepackt werden musste.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: