Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Fallschirmspringer stoßen in der Luft zusammen

Zwei Fallschirmspringer sind im freien Fall über dem Flugplatz in Schweighofen (Kreis Südliche Weinstraße) zusammengestoßen...

Fallschirm St 480

Bild: Shutterstock.com

 

In 2000 Metern Höhe

Fallschirmspringer stoßen

in der Luft zusammen

Zwei Fallschirmspringer sind im freien Fall über dem Flugplatz in Schweighofen (Kreis Südliche Weinstraße) zusammengestoßen und haben sich dabei verletzt.


Einer der beiden sei bewusstlos geworden und nur durch die automatische Öffnung des Notschirms gerettet worden, teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Donnerstag mit. Bei der unkontrollierten Landung im Maisfeld habe sich der Mann an Brustwirbeln, der Schulter und der Hüfte verletzt. Es bestehe aber keine Lebensgefahr. Der Mann aus Kandel (Kreis Germersheim) war zusammen mit fünf anderen Springern aus etwa 4000 Metern gestartet. In etwa 2000 Metern Höhe kam es zur folgenschweren Kollision. RPR1.Livereporter Sascha Stein war für uns vor Ort:

[media:/media;files/mp3/7/159827.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Quelle: dpa/lrs

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: