Fahrlässige Tötung

Nach einem tödlichen Unfall hat das Limburger Schöffengericht einen 25-jährigen Mann zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Er war im vergangenen Dezember in Bad Camberg betrunken in das Auto eines Familienvaters gerast.

Nach einem tödlichen Unfall hat das Limburger Schöffengericht einen 25-jährigen Mann zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Er war im vergangenen Dezember in Bad Camberg betrunken in das Auto eines Familienvaters gerast. Der Mann und sein zwei Jahre altes Kind kamen dabei ums Leben. Der 25-jährgie gab vor Gericht an, sich an das Geschehen nicht mehr erinnern zu können. Vier Stunden nach der Tat wurden bei ihm 1,4 Promille Alkohol im Blut gemessen

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: