RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Erdrutsch am Kaiserberg

Nach dem Erdrutsch in Linz im Kreis Neuwied dürfen zwei Wohnhäuser bis auf weiteres nicht betreten werden. Auch die Gasversorgung wurde vorsorglich abgestellt.

Der Hangrutsch in Linz. Mittlerweile ist ein Haus den Naturgewalten zum Opfer gefallen. Es wurde abgerissen. An der Stelle des Hauses ragt nun ein Berg aus Asche und Schutt in die Höhe. RPR1 Live Reporter Mike Fuhrmann, du bist jetzt gerade bei Familie Trier die mit ihren Kindern vor kurzem noch im Haus gewohnt hat... ich find die Geschichte so schlimm und trauere von hier aus mit wie geht’s denn den Betroffenen? 

Familie Trier hat ALLES verloren. So geht es der Familie jetzt:

[media:/media;files/mp3/3/117983.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]


Der Hang wandert 2 cm pro Stunde

Der Hang am Kaiserberg wandert derzeit mit zwei Zentimetern pro Stunde Richtung Tal. Ein Fachbüro soll den Hang nun dauerhaft vermessen und den Boden unter die Lupe nehmen. Noch kann niemand sagen, wie lange das Erdreich noch in Bewegung bleibt. Die Ausarbeitung eines Sicherungskonzeptes kann nach Experteneinschätzung Wochen dauern.

 

Das Haus Nr. 13 musste abgerissen werden:

[media:/media;files/mp3/8/117928.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

So steht es um Haus Nr. 15:

[media:/media;files/mp3/9/117929.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

So sieht aktuell die Lage in Linz aus:

[media:/media;files/mp3/6/117966.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]



+++ Jetzt spenden und den
betroffenen Familien helfen. +++

Jeder Euro zählt 

RPR1. Live-Reporter Dirk Köster ist LIVE vor Ort:

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: