Dreijähriger Junge alleine unterwegs

Ein dreijähriger Junge spazierte letzte Nacht alleine durch die dunklen Straßen in Neustadt. Glücklicherweise wurde er von Polizeibeamten entdeckt, die ihn nach Hause bringen konnten.

Neustadt

Bild: Shutterstock.com

 

Rheinland-Pfalz: Neustadt/Weinstraße

Dreijähriger Junge alleine unterwegs

Ein dreijähriger Junge spazierte letzte Nacht alleine durch die dunklen Straßen in Neustadt. Glücklicherweise wurde er von Polizeibeamten entdeckt, die ihn nach Hause bringen konnten.

Polizei versorgt kleinen Jungen mit Muffins

Letzte Nacht trafen die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt gegen 01:00 Uhr in der Wolfsburgstraße auf einen dreijährigen Jungen. Das Kind war alleine unterwegs und erfreute sich an der dunklen Nacht und an den Beamten, die mit ihm um die Häuser spazierten, um seine Eltern zu finden.

Nachdem dies zunächst nicht zum Erfolg führte, wurde der Junge auf der Polizeidienststelle mit Muffins versorgt. Durch eine entsprechende Büroaufklärung konnte schließlich die Wohnanschrift der Mutter des Jungen ausfindig gemacht werden. Überrascht öffnete die Mutter die Haustür, welche der kleine Ausreißer beim Ausbüxen wieder hinter sich zugezogen hatte.

Da die Mutter schlief, bemerkte sie auch nicht, dass ihr Sohn sich auf nächtliche Wandertour begeben hatte. Gut behütet und gesättigt konnte der kleine Mann an die überglückliche Mama mit einen kindgerechten "high Five" übergeben werden.

Quelle: Polizei Neustadt/Weinstraße

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: