Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

„An die Mikros – fertig – los!“ 2017

Ilyla Diel (12) aus Altrip, Emma Bauer (13) aus Gornhausen im Landkreis Bernkastel-Wittlich und Jonas Klemmer (17) aus Worms gewinnen den Radionachwuchswettbewerb „An die Mikros – fertig – los!“.

Radio ist ein Live-Erlebnis

Der rheinland-pfälzische Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro aus dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer), die LMK-Direktorin Renate Pepper und RPR1.-Geschäftsführer Kristian Kropp in Ludwigshafen überreichten den glücklichen Wettbewerbsgewinnern je einen Tablet-PC und eine Urkunde. Außerdem dürfen die drei Talenter bei einer Radiosendung von RPR1. den Moderatoren über die Schulter schauen.

Auch dieses Jahr haben sich wieder viele Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz mit ihrem eigenen Radiobeitrag für den Nachwuchspreis beworben. Bei der Erstellung ihrer Beiträge wurden sie in kostenlosen Workshops in Mainz, Trier und Ludwigshafen von den Radioprofis von RPR1. unterstützt.

 

Talentierte Gewinner

Alle drei Preisträger überzeugten mit ihrer kreativen Themenwahl und der nahezu professionellen Aufarbeitung: Ein neugierig machender Einstieg, gut recherchierte und unterhaltsame Berichte, passende O-Töne und der wichtige „Drive“ in der Stimme wurde durch die Jury 2017 – Hans-Uwe Daumann (LMK), RPR1.-Projektleiterin Andrea Willig, Andreas Holz (Leiter Informatives Wort), Selina Schmitt (Moderatorin) und Ralf Podszus (Leiter Unterhaltung) – mit den Preisen gewürdigt.

RPR1.-Geschäftsführer Kristian Kropp ist voll des Lobes: „Die drei Gewinner haben sich an die Zuhörer gewandt, sie direkt angesprochen oder zum Dialog aufgerufen und damit die Einzigartigkeit des Mediums herausgestellt: Radio ist ein Live-Erlebnis und lebt von der Interaktion. So verstehen wir uns von RPR1. als das Live-Dialogmedienhaus – und genau das haben auch unsere jungen Talente mit Bravour umgesetzt!“

LMK-Direktorin Renate Pepper betont die unverminderte Bedeutung des Jugendmediums Radio: „Auch heute ist ihr Lieblings-Radioprogramm für die meisten Jugendlichen unverzichtbar. 78 Prozent der 12- bis 19-Jährigen hören täglich oder mehrmals pro Woche Radio. Ich weiß von unserer Tochtergesellschaft medien+bildung.com, die seit zehn Jahren medienpädagogische Radioarbeit betreibt, dass sich junge Menschen für Radioproduktion begeistern lassen und darüber wichtige Kompetenzen erwerben, zum Beispiel im storytelling.“

Ilyla Diel (12) aus Altrip und Jonas Klemmer (17) aus Worms überzeugten mit ihren Beiträgen zum Thema „Lieblings-App“ , Emma Bauer (13) aus Gornhausen gelang ein unterhaltsames Stück über ein entlaufenes Känguru.

 

Hier gibt es die Beiträge zum Nachhören:

- 00:00
LieblingsApp, von Ilyla Diel, by adminredakteur
- 00:00
Känguru gesichtet, von Emma Bauer, by adminredakteur
- 00:00
LieblingsApp, von Jonas Klemmer, by adminredakteur

 

 

Mehr zum Thema: