RPR Hilft
Gesamtsumme: 36.720
Maik Klein 20 €
Jürgen Sieben 50 €
Manuel Stenner 50 €
Alice Mohapel-Bechtel 50 €
Jörg Schmidt 20 €
Ralf Löhr 25 €
Steffen Feige 10 €
Roman Calles 100 €
Eduard Dobroshanski 5 €
Matthias Kuntz 50 €
Spende jetzt!

Brutaler Straßenraub nach Karnevalsfeier

Die Polizei Köln sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach vier flüchtigen Räubern...

Bahnhof St 480
Bahnhof St 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Polizei und Staatsanwaltschaft sucht nach diesen Männern

Brutaler Straßenraub nach Karnevalsfeier 

Die Polizei Köln sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach vier flüchtigen Räubern, die bereits am Donnerstagmorgen (12. November) einen 17-Jährigen nach einer Karnevalsfeier in Köln-Nippes am Bahnsteig überfallen haben.

"Sie haben mich zu Boden geworfen"

Die Gesuchten haben das Opfer gegen 00.30 Uhr an der Bahnhaltestelle Geldernstraße / Parkgürtel angesprochen und zunächst um Zigaretten gebeten. "Dieser Bitte kam ich nach und dann fragten sie mich auf einmal nach Geld und nach meinem Handy", teilte der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme mit. "Aus Angst wollte ich dann weglaufen, aber sie haben mich irgendwie zu Boden geworfen".

Das Opfer wurde mehrfach geschlagen und getreten. Die Männer entwendeten bei dem am Boden liegenden Jugendlichen ein weißes Mobiltelefon (Samsung S4) und Bargeld. Im Anschluss ließen sie von ihrem Opfer ab, und entfernten sich mit der Beute in unbekannte Richtung.

Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei den Tätern um junge Männer mit Migrationshintergrund im Alter von etwa 19 Jahren gehandelt haben. Sie sprachen akzentfreies Deutsch.

Taetwer Polizei Koeln
Taetwer Polizei Koeln, by rpr1admin

Bild: Polizei Köln

Polizei sucht dringend nach Zeugen

Während der Tatausführung sollen sich am Bahnsteig noch mehrere Passanten aufgehalten haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Wer hat die Täter auf der Flucht beobachtet?

Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: