Bombenentschärfung

Der Kampfmittelräumdienst hat am Abend in Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft.

Der Kampfmittelräumdienst hat am Abend in Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Der Sprengkörper war bei Erdarbeiten auf einem Firmengelände in der Nähe des Bahnhofs entdeckt worden. Mehrere Häuser und Büros mussten evakuiert werden. Betroffen waren rund 1400 Menschen. Für sie wurde eine Notunterkunft eingerichtet. Die Entschärfung verlief ohne Probleme.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: