Blitzer-Foto offenbart lebensgefährlichen Verkehrsverstoß

Mit 23 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho unterwegs zu sein, ist an sich schon keine Lappalie. Doch auf dem Blitzer-Bild entdecken die Polizisten noch weitere Verstöße – und einer davon ist wirklich lebensgefährlich.
Polizeipressestelle Rhein Erft Kreis
Polizeipressestelle Rhein Erft Kreis, by rpr1admin

Bild: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

 

Drei auf einen Streich

 Blitzer-Foto offenbart

lebensgefährlichen Verkehrsverstoß


Mit 23 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho unterwegs zu sein, ist an sich schon keine Lappalie. Doch auf dem Blitzer-Bild entdecken die Polizisten noch weitere Verstöße – und einer davon ist wirklich lebensgefährlich.

Keine Hand frei für das Lenkrad

Auf der Bundesstraße 59 wurde kürzlich ein LKW bei erlaubten 60 Stundenkilometern mit 83 km/h in Fahrtrichtung Köln gemessen. Bei der späteren Auswertung der Fotos staunten die Beamten nicht schlecht: Der Fahrer des Sattelzuges lenkte sein Gefährt mit den Ellbogen!

Polizeipressestelle Rhein Erft Kreis 2
Polizeipressestelle Rhein Erft Kreis 2, by rpr1admin

Bild: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Beide Hände waren anderweitig beschäftigt: In einer hielt er eine Zigarette, in der anderen ein Mobiltelefon. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 200,- Euro und zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: