Bankräuber auf der Flucht

Polizei fahndet nach Täter

Eine Filiale der VR-Bank im Stadtteil Neuhermsheim ist heute Mittag von einem unbekannten Täter überfallen worden.

Der Mann betrat gegen 12.30 Uhr die Filiale in der Hermheimer Straße, bedrohte die Mitarbeiter mit einer Pistole und ließ Rollläden und Fenster schließen.

Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem er einen in der Höhe noch nicht bekannten Bargeldbetrag ausgehändigt bekommen hatte, flüchtete er aus den Geschäftsräumen in unbekannte Richtung.

Die Fahndung nach dem Täter mit starken Polizeikräften läuft derzeit auf Hochtouren.

Auch ein Polizeihubschrauber ist zur Absuche der Umgebung des Tatortes im Einsatz.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 40 bis 50 Jahre alt
   - ca. 185 cm groß
   - schlank
   - bekleidet mit einer grauen Jacke mit Kapuze, sog. Hoodie, mit 
     Reißverschluss
   - trug blaue Jeans, die am Oberschenkel verwaschen waren
   - dunkle flache Sneakers mit weißem Sohlenrand
   - trug eine blau-graue Basecap mit Klettverschluss an der 
     Rückseite
   - kurze graue Haare im Nacken
   - weißer OP-Mundschutz und schwarze Sonnenbrille 

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg (Tel.: 0621/174-5555) zu melden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: