RPR Hilft
Gesamtsumme: 30.535
Ahmad Nooman 50 €
Simone Hexamer 25 €
Ute Müssig 25 €
Victoria Gys 20 €
Jordan Vollmer 20 €
Maximilian Hack 30 €
Joachim Paulick 30 €
Brigitte Notz 15 €
Tanja Bäcker 15 €
Mike Goldbach 300 €
Spende jetzt!

23-Jähriger stirbt an Schnittverletzungen

Gestern Nachmittag alarmierten Passanten in der Dillenburger Innenstadt die Polizei. Sie meldeten einen nackten Mann, der durch die Maibachstraße lief und zwei Männer attackierte.

Sanitaeterdillenburg
Sanitaeterdillenburg, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com -Symbolbild

 

Dillenburg: Scheibe eingeschlagen

23-Jähriger stirbt an Schnittverletzungen

Gestern Nachmittag alarmierten Passanten in der Dillenburger Innenstadt die Polizei. Sie meldeten einen nackten Mann, der durch die Maibachstraße lief und zwei Männer attackierte.

 

Verwirrter Mann prügelt auf Passanten ein

Der offensichtlich verwirrte Mann schlug auf die beiden Opfer ohne ersichtlichen Grund ein und verletzte sie. Noch bevor die Polizei eintraf, kümmerte sich ein Anwohner am Hüttenplatz um den Mann und gab ihm Kleidung. Als eine Streife hinzukam flüchtete er in Richtung eines Hinterhofes, beschädigte die Glasscheibe einer Tür und zog sich beim Hindurchsteigen oder bereits beim Beschädigen schwere Schnittverletzungen am Arm zu.

23-Jähriger wehrt sich gegen Behandlungen

Eine Rettungswagenbesatzung war bereits in der Nähe. Sie leitete sofort medizinische Hilfe ein. Der Mann wehrte sich erheblich gegen die lebensnotwendige Behandlung. Letztlich erlag er seinen schweren Verletzungen.

Die Gründe für das aggressive und irrationale Verhalten des 23-Jährigen sind derzeit nicht bekannt. Der aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf stammende Mann war bereits wegen Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Quelle: Polizei Lahn-Dill

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: