20-jähriger Marius B. weiterhin vermisst

Die Polizei Bonn hat am Dienstag die Suche nach dem vermissten Marius B. aus Bonn...

Polizei Bonn 480
Polizei Bonn 480, by rpr1admin

Bild: Polizei Bonn

 

Großangelegte Suchaktion der Polizei Bonn

20-jähriger Marius B. weiterhin vermisst

Die Polizei Bonn hat am Dienstag die Suche nach dem vermissten Marius B. aus Bonn nochmals intensiviert. Der 20-Jährige wird seit Samstagabend (16.04.2016 ) vermisst.


Marius verschwand spurlos

In Niederkassel hatte der junge Mann eine Maifeier besucht. Ohne sich von seinen Freunden eines Junggesellenvereins zu verabschieden, hatte er vermutlich gegen 22 Uhr das Fest verlassen. Seitdem fehlt von dem jungen Mann jede Spur. Am Montagvormittag erstatteten Angehörige und Freunde bei der Polizei Bonn Vermisstenanzeige (siehe unsere Pressemeldung vom 18.04.2016). Noch am Nachmittag wurden Suchmaßnahmen mit Spürhunden, einem Polizeihubschrauber und eine Öffentlichkeitsfahndung veranlasst. Diese Maßnahmen verliefen ergebnislos.

Polizei mit Hubschrauber und Booten im Einsatz

Am Dienstagmorgen(19.04.2016) wurde bei der Bonner Polizei eine besondere Aufbauorganisation (BAO) eingerichtet, die gemeinsam mit der Polizei des Rhein-Sieg-Kreises die Ermittlungen und die Suche intensiviert. Das Gebiet zwischen Niederkassel und Bonn-Beuel wurden nochmals durch einen Polizeihubschrauber aus der Luft abgesucht. Ein Boot der Wasserschutzpolizei Bonn suchte das Rheinufer zwischen Bonn und Köln ab, dabei wurden die Polizisten auch von einem Boot der Wasserwacht unterstützt. Beamtinnen und Beamte der Bereitschaftspolizei aus Bonn, Mönchengladbach und Bochum suchen derzeit noch Waldflächen und unwegsames Gelände im Bereich zwischen Niederkassel und Mondorf ab.

Unfall nicht auszuschließen

Rund 150 Beamtinnen und Beamte beteiligen sich an der Suche und den Ermittlungen. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf den Verbleib des jungen Mannes. Auch bei den Ermittlern der Bonner Polizei gingen bislang keine weiterführenden Hinweise ein. Trotz großer Berichterstattung in den Medien und Aufrufen in sozialen Netzwerken hat sich bislang niemand gemeldet, der Marius B. seit Samstagabend gesehen hat. Auf Grund der bisherigen Erkenntnisse ist ein Unfallgeschehen nicht auszuschließen.

Merkmale und Beschreibung

Im Zuge der Befragungen von Angehörigen, Freunden und Festbesuchern konnten zwischenzeitlich neue Hinweise zur Kleidung des Vermissten gewonnen werden. Auffällig ist, dass der junge Mann rote Schuhe (Sneakers) trug. Er wurde von Zeugen wie folgt beschrieben: - 1,70 Meter groß - Kräftige Statur - Braune Haare - Bekleidet mit einer schwarzen Daunenjacke, einem blauen T-Shirt mit Aufdruck, einem blau-roten Pullover der Marke "Diesel", grauer Jeans und roten Sportschuhen.

Wer Marius B. seit Samstagabend gesehen hat, wird gebeten,

sich unter der Rufnummer 0228 / 150 bei der Polizei Bonn zu melden.

Quelle: Polizei Bonn

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: