14-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd

Das Auto war der Polizei aufgefallen, weil es nachts unerlaubterweise durch die Fußgängerzone fuhr.

Stock Asso
Stock Asso, by rpr1admin

Bild: Stock-Asso / Shutterstock

Bad Kreuznach

14-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein 14-Jähriger durch Bad Kreuznach geliefert.

Drei Mitfahrer

Im Auto seiner Mutter, ohne Führerschein und viel zu schnell war der Jugendliche nachts unterwegs. Auf seiner Spritztour raste er unter anderem durch eine Fußgängerzone.

Nachdem er der Polizei aufgefallen war, forderten ihn die Beamten mit Blaulicht und Sirene zum Anhalten auf. Daraufhin schaltete der 14-Jährige die Außenbeleuchtung des Wagens aus und fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter.

Als ihn die Polizei schließlich stoppte und ihm die Autoschlüssek entwendete, bemerkten die Beamten, dass der Jugendliche drei Mitfahrer im Alter von 14 und 15 Jahren hatte. Die Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben.

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: