RPR Hilft
Gesamtsumme: 137.909
Susanne und Helbert Erech 50 €
Inge Weber 50 €
Reiner Doniat 35 €
Martina Og 100 €
Lilo Thiel 20 €
Kerstin Brücker 20 €
Heike Kludras 500 €
Sigrid Selzer 50 €
Erik Thömmes 20 €
Margit Meier 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Zeugen beschreiben mutmaßlichen Täter

Derzeit gibt es verschiedene Zeugenaussagen, die den vermeintlichen Täter beschreiben. Dabei entstehen jedoch einige Widersprüche.

Euronews
Euronews, by rpr1admin

Bild: YouTube/euronews (deutsch)

 

Hessen: Viernheim

Zeugen beschreiben den mutmaßlichen Täter

Derzeit gibt es aus verschiedenen Quellen Zeugenaussagen, die den vermeintlichen Täter beschreiben. Dabei entstehen jedoch einige Widersprüche. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat bisher noch keine offiziellen Infos veröffentlicht.

Handelte es sich um einen Terroranschlag?

Der Gedanke vieler Menschen war gestern natürlich, dass es sich um einen terroristischen Hintergrund handelte. Gerade nach den Anschlägen in Paris wäre das gar nicht so abwegig gewesen. Allerdings gehen die Ermittler zurzeit von einem verwirrten Einzeltäter aus.

Vieles ist noch unklar

Ansonsten ist über den vermeintlichen Geiselnehmer noch nicht allzu viel bekannt. Aus verschiedenen Quellen gab es allerdings Zeugenaussagen, dass der Mann recht jung gewesen sei. Sie schätzten ihn zwischen 18 und 22 Jahre. Er soll dunkle Haare gehabt haben und war ca. 1,65 Meter groß. Einige berichteten, er hätte gebrochen deutsch gesprochen, andere haben keinen Dialekt wahrgenommen.

Ein weiterer Punkt, der immer wieder auftaucht, ist das Zeugen einen Sprengstoffgürtel und eine Granate gesehen hätten. Doch all das konnte aktuell noch nicht bestätigt werden.

Staatsanwalt äußert sich

Wie die dpa bekannt gab, handelt es sich laut der Staatsanwaltschaft um einen 19-Jährigen aus Mannheim. Dieser habe am Donnerstagnachmittag im Kinopolis vier Angestellte und 14 Besucher als Geiseln genommen und sie bedroht.

Den Angaben zufolge hatte der Mann Schreckschusswaffen sowie Attrappen von Stabhandgranaten bei sich. Das Motiv des 19-Jährigen sei nach wie vor unklar. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

>>>Hier geht es zum Video<<<

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: