Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Höhere Steuer auf Diesel-Kaftstoff im Gespräch

Das Umweltbundesamt will im Zuge des Diesel-Skandals die Steuern auf Diesel-Kraftstoff verteuern.

Das "Dieselprivileg" bei der Mineralölsteuer müsse auf den Prüfstand, sagte Umweltbunesamt-Präsidentin Krautzberger der Rheinischen Post. Dieselfahrer zahlten pro Liter Kraftstoff 18 Cent weniger als bei Benzin - den Staat koste diese Subventionierung pro Jahr mehr als er insgesamt in die Elektromobilität bis 2020 investiere.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat Kommunen und Umweltverbände inzwischen zu einem kleinen Dieselgipfel auf Landesebene eingeladen. Ziel sei es, Umwelt- und Mobilitätskonzepte zu entwickeln, sagte Ministerpräsidentin Dreyer der Rhein-Zeitung. So sollen mögliche Fahrverbote für Diesel in Innenstädten verhindert werden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: