Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Türkei schießt Militärflugzeug an Grenze ab

Laut Medienberichten soll die türkische Luftwaffe im Grenzgebiet zu Syrien ein Kampfflugzeug abgeschossen haben...

Militaerjet 480 St Vanderwolf Images

Bild: VanderWolf Images / Shutterstock.com

 

Im Grenzgebiet zu Syrien

Türkei schießt Militärflugzeug an Grenze ab

Laut Medienberichten soll die türkische Luftwaffe im Grenzgebiet zu Syrien ein Kampfflugzeug abgeschossen haben. Die Maschine sei vor dem Abschuss gewarnt worden sein, berichtet der Nachrichtensender NTV. Bisher ist noch unklar, aus welchem Land das Flugzeug stammt. Nun hat Russland bestätigt: Es handelte sich um einen russischen Kampfjet.

Wie zahlreiche Medien berichten, hat die türkische Luftwaffe im Grenzgebiet zu Syrien ein Militärflugzeug abgeschossen. Das brennende Wrack sei dann auf syrischer Seite abgestürzt, berichteten die TV-Sender CNN-Türk und NTV unter Berufung auf türkische Armeekreise.

Luftangriffe 480 Tw

Bild: CNN Türk ENG / Twitter

Ein Regierungssprecher in Ankara sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass es noch unklar sei, aus welchem Land das Flugzeug stamme. Nach Angaben des türkischen Militärs wurde die Maschine offenbar vor dem Absturz gewarnt. Die Maschine sei mehrfach ohne Erlaubnis in den türkischen Luftraum eingedrungen, so hieß es.

Wie das Verteidigungsministerium in Moskau bestätigt, handelte es sich bei dem abgeschossenen Bomber um eine russische Maschine. Der Jet hätte den Luftraum der Türkei nicht verletzt.

>> Ein Video des Absturzes << 

In Syrien wird die Terrormiliz Islamischer Staat von zahlreichen Ländern mit Luftangriffen bekämpft. So bombardieren unter anderem die USA, Frankreich und Russland Stellungen dort. 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: