Taucher im Einsatz

Kölner Polizeitaucher suchen seit heute Vormittag einen Teich in der Nähe des Ebertplatzes nach Waffen ab. Sie vermuten, dass gewalttätige Hooligans dort nach der Demo am Sonntag Schlagstöcke und Messer versenkt haben könnten.

Kölner Polizeitaucher suchen seit heute Vormittag einen Teich in der Nähe des Ebertplatzes nach Waffen ab. Sie vermuten, dass gewalttätige Hooligans dort nach der Demo am Sonntag Schlagstöcke und Messer versenkt haben könnten. Am Ebertplatz hatten viele Demoteiler unter anderem Steine, Flaschen, Fahrräder und Stühle auf die Polizisten geworfen, die sich dann mit Pfefferspray, Schlagstöcken und Wasserwerfern zur Wehr gesetzt hatten. Aus der Erfahrung von früheren Demonstrationen dieser Art sei es möglich, dass die Randalierer ihre Waffen im Teich entsorgt haben könnten.

Sollten welche gefunden werden, sollen sie auf Fingerabdrücke und DNA-Spuren untersucht werden, um die mutmaßlichen Täter zu überführen.

Bilder vom Einsatz

Video

[media:/media;files/mov/3/111443.mov;width=480,height=295,image=normal]

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: