Starke Gewitter im Südosten erwartet

Heute erwarten uns wieder einige Gewitter. Diese Regionen sind betroffen...

Gewitter St 17
Gewitter St 17, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

In diesen Regionen kann es gleich krachen

Starke Gewitter im Südosten erwartet

Es scheint, als würde es in diesem Sommer in Deutschlands nicht mehr mit einem stabilen Sommerhoch klappen. Sämtliche Hochdruckgebiete der vergangenen Wochen waren immer nur kurz zu Gast, meist nur 2, 3 oder 4 Tage. Das war es dann aber auch schon. Auf länger anhaltend und beständiges Sommerwetter für das ganze Land warten wir weiterhin vergeblich. Doch nicht nur das: Heute erwarten uns wieder einige Gewitter. Diese Regionen sind betroffen.

Keine Besserung in Sicht

„Der aktuelle Langfristtrend zeigt auch für den August keine Änderung der wechselhaften Großwetterlage. Der Juli endet und der August beginnt wechselhaft. Wer stabiles schönes und heißes Sommerwetter sucht, der muss in die typischen Urlaubgebiete rund ums Mittelneer reisen. Dort herrschen nahezu in der gesamten Regionen Spitzenwerte um oder über 35 Grad und das bei reichlich Sonnenschein“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Südosten besonders betroffen 

Die letzten Julitage bleiben weiterhin wechselhaft. Besonders im Südosten muss man mit weiteren teils kräftigen Gewittern rechnen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, bilden sich örtlich Schauer und Gewitter. Schwerpunktmäßig wird der Südosten betroffen sein. Es muss dabei lokal mit Starkregen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter, sowie Windböen um 60 km/h (Bft 7) gerechnet werden. Vereinzelt kann sowohl kleinkörniger Hagel als auch heftiger Starkregen (Unwetter) um 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde nicht ganz ausgeschlossen werden. In der Nacht zum Mittwoch klingen örtliche Schauer und GEWITTER allmählich ab.

Achtung in den folgenden Regionen:

 +++Bad Dürkheim, Neustadt an der Weinstraße, Frankfurt am Main, Offenbach...+++

>> Diese Regionen sind außerdem von Unwetter gefährdet

Aussichten für die kommenden Tage

Bis in die erste Augustwoche hinein bleibt es recht wechselhaft. Mal erreichen die Höchstwerte knapp über 20 Grad, mal geht es rauf bis an die 30 Grad. Eine ausgedehnte Hitzewelle ist in den kommenden Tagen nicht in Sicht: 

Mittwoch: 22 bis 30 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, lokal recht schwül und besonders im Südosten Schauer und teils starke Gewitter

Donnerstag: 22 bis 28 Grad, mal Sonne, mal Wolken und am Nachmittag einzelne Schauer und Gewitter

Freitag: 21 bis 27 Grad, Sonne, Wolken und kurze Schauer

Samstag: 20 bis 30 Grad, teilweise schwül, später einzelne Schauer und Gewitter

Sonntag: 20 bis 29 Grad, im Südosten in der schwülen Luft immer wieder Schauer und Gewitter, sonst bei einem Mix aus Sonne und Wolken meist freundlich

Montag (1. August): 19 bis 26 Grad, weiterhin leicht wechselhaft, mal Sonne, mal Wolken und einzelne Schauer oder Gewitter

Dienstag: 18 bis 24 Grad, mal Sonne, mal Wolken und am Nachmittag Schauer, lokal auch noch mit Blitz und Donner

Mittwoch: 20 bis 26 Grad, vorübergehend weniger Schauer, und immer wieder Sonnenschein

Donnerstag: 21 bis 30 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, nachmittags wieder einzelne Schauer und Gewitter

Freitag: 19 bis 28 Grad, Sonne, Wolken und Schauer, Aprilwetter im August

Der US-Langfristtrend der Wetterbehörde NOAA sieht für den August in Mitteleuropa weiterhin leicht wechselhaftes Sommerwetter, eben typisch für einen Sommer in Europa. Es soll weder überdurchschnittlich warm, noch überdurchschnittlich zu kalt werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst wetter.net

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: