RPR Hilft
Gesamtsumme: 14.695
Lena Runkel 20 €
Esther Lechthaler 50 €
Birgit Fode 100 €
Uwe Wetzig 10 €
Mike Ax 15 €
Günther Stanke 50 €
Dimitri Werle 100 €
Jutta Eichhorn 250 €
Marion Schröder 50 €
Andreas Köhler 10 €
Spende jetzt!

Spekulationen um Terroranschlag

Nach dem Absturz der Egypt Air-Maschine am gestrigen Donnerstag über dem Mittelmeer, sind die Umstände des Vorfalls nach wie vor unklar.

Serdar Tibet 3
Serdar Tibet 3, by rpr1admin

Bild: Serdar Tibet / Shutterstock.com

Rätsel um Egypt Air-Maschine

Spekulationen um Terroranschlag

Nach dem Absturz der Egypt Air-Maschine am gestrigen Donnerstag über dem Mittelmeer, sind die Umstände des Vorfalls nach wie vor unklar. Meldungen, wonach gestern Abend bereits Trümmerteile gefunden waren, wurden mittlerweile wieder dementiert. Die Spekulationen über einen möglichen Terroranschlag halten an.

Ägypten hält Anschlag für wahrscheinlich

Nach Angaben von heute.de habe das ägyptische Luftfahrtministerium zunächst mitgeteilt, dass vor der Insel Karpathos am Mittelmeer Trümmerteile des abgestürzten Airbus gefunden worden waren. Später dementierte Griechenland dies, auch Egypt Air zog Meldungen über gefundene Trümmer wieder zurück.

Über die Ursachen des Absturzes wird nach wie vor spekuliert. Frankreichs Präsident François Hollande sagte, dass nichts auszuschließen sei: Weder ein Unfall, noch ein Terroranschlag.

Ägyptens Regierung hingegen hielt einen Terroranschlag für plausibler als ein Unglück. Laut Luftfahrtminister Scherif Fathi weisen die Umstände darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit eines Anschlags wesentlich höher ist als ein technischer Fehler.

Flugzeug in Trudeln geraten

Das Flugzeug war in einer Höhe von 37 000 Fuß (knapp 11 300 Meter) ins Trudeln geraten,  sagte der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos. «Dann machte es eine Drehung von 90 Grad nach links und danach eine andere Drehung von 360 Grad nach rechts und fiel auf eine Höhe von 15 000 Fuß.

Sein Radarbild verschwand auf einer Höhe von 10 000 Fuß.» Kammenos wiederum geht von einem Absturz aus.

Ein plötzliches Ereignis?

Ins Trudeln gerät ein Flugzeug, wenn der Auftrieb an den Tragflächen abreißt. Die Maschine dreht sich dann unter schnellem Höhenverlust immer schneller um die eigenen Achse. Gründe für ein Trudeln gibtves viele. Dass die Piloten kein Notsignal absetzten – auch darüber gibt es unterschiedliche Angaben -  spricht aber für ein plötzliches Ereignis wie etwa eine Explosion. Sonst hätte die Crew mit großer Wahrscheinlichkeit ein Notsignal gesendet.

Mehr zum Thema:

Flugzeug der Linie Egypt Air vermisst

Flugzeug möglicherweise abgestürzt

Das ist bislang bekannt

Behörden bestätigen Absturz

Update: MS804 - was bisher bekannt ist

Wrack der abgestürzten Egypt Air-Maschine offenbar gefunden

Doch keine Wrackteile gefunden

Quelle: dpa, heute.de

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: