RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Sechsjähriges Kind in Supermarkt niedergestochen

Sechsjährige in Supermarkt in Dossenheim niedergestochen.

Rachan Srichuchat
Rachan Srichuchat, by rpr1admin

Bild: Rachan Srichuchat / Shutterstock

 

Brutaler Angriff in Dossenheim

Sechsjähriges Kind in Supermarkt niedergestochen

Sechsjährige in Supermarkt in Dossenheim niedergestochen.

Unvermittelt angegriffen

Eine 31-Jährige hat am Abend einem sechs Jahre alten Mädchen von hinten mit einem Messer in den Hals gestochen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, war das Kind mit einer Angehörigen beim Einkauf in einem Supermarkt, als die Frau es unvermittelt angegriffen haben soll.

Das Mädchen kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Die Tatwaffe - ein Gemüsemesser - hatte die Frau laut Polizei im Laden an sich genommen.

Nach dem Angriff wartete die 31-Jährige am Informationsschalter des Markts auf die Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen. Das Motiv der Tat war zunächst völlig unklar.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: