RPR Hilft
Gesamtsumme: 164.191
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Polizei fahndet nach flüchtigem Verdächtigem

Polizei fahndet fieberhaft nach einem flüchtigen Terrorverdächtigen und möglichen Hintermännern. Belgische Medien veröffentlichen Bilder der Männer...

Invalid Scald ID.

 

Terror in Brüssel

Nach den verheerenden
Anschlägen von Brüssel:

Wer sind diese Männer?

Nach den verheerenden Anschlägen in der belgischen Hauptstadt Brüssel mit mindestens 34 Toten und etwa 230 Verletzten fahndet die Polizei fieberhaft nach einem flüchtigen Terrorverdächtigen und möglichen Hintermännern.

Spezialeinheiten haben bis zum frühen Morgen Gebäude in der Brüsseler Gemeinde Schaerbeek durchsucht. In einer Wohnung wurden eine Flagge der Terrormiliz IS
sowie ein Sprengsatz mit Nägeln und chemische Substanzen gefunden, so die Staatsanwaltschaft.

 

Belgische Medien veröffentlichen Bilder
der mutmaßlichen Flughafen-Terroristen

Belgische Medien haben in der Nacht auf Mittwoch Fotos von drei möglichen Verdächtigen veröffentlicht. Zwei davon, sollen die mutmaßlichen Selbstmordattentäter sein. Nach dem dritten, dem Mann mit Mütze, Brille und hellem Mantel, wird international gefahndet. Die Bilder stammen aus Überwachungsvideos aus dem Brüsseler Flughafen.

 

+++ Bild 1 und 2 sollen die Selbstmordattentäter vom Flughafen Zaventem zeigen. Bei den Explosionen in der Abflughalle starben bisher 14 Menschen.


+++ Bild 2


+++ Bild 3: Nach diesem Mann wird derzeit gefahndet.
Ihm soll die Flucht gelungen sein. +++


 

Dritte Bombe gefunden und entschärft

Wie der Sender RTBF berichtet, machten Einsatzkräften am frühen Dienstagabend eine dritte Bombe am Flughafen Zaventem ausfindig. Diese konnte entschärft werden.

Die Ereignisse im Überblick:

Bilder, Videos und alle wichtigen Informationen zu den Terroranschlägen von Brüssel

>> Tote, Verletzte und die Ereignisse im Überblick 

>> Kurz nach den Explosionen am Flughafen und in der U-Bahn

Quelle: dpa / dhnet.be

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: