RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Plant der IS Terror an Urlaubs-Stränden?

Ein Bericht aus Geheimdienstkreisen gibt Anlass zu Besorgnis...

Strand Nightman1965 St 480
Strand Nightman1965 St 480, by rpr1admin

Bild: Nightman1965 / Shutterstock.com

 

Geheimdienst-Bericht enthüllt

Plant der IS Terror an Urlaubs-Stränden?

Ein Bericht aus Geheimdienstkreisen gibt Anlass zu Besorgnis: So sollen offenbar Terror-Anschläge an beliebten europäischen Urlaubsstränden geplant sein. Anhänger der Terror-Gruppe sollen als fliegende Händler getarnt eingeschleust werden, um Anschläge zu verüben.

Laut BILD-Zeitung, hat der italienische Geheimdienst die deutschen Sicherheitsbehörden über solch eine Gefährdung informiert. Laut dem Bericht plane der IS so Terror an europäischen Urlaubsregionen. Die Informationen über dieses Vorhaben stamme aus Afrika. 

Wie die BILD berichtet, seien Küstenregionen wie Spanien, Italien und Südfrankreich betroffen. Die potenziellen Attentäter sollen laut dem Zeitungsbericht aus dem Senegal stammen und die Boko Haram unterstützen. Diese nigerianische Organisation hatte sich vor einem Jahr mit dem IS verbündet.

Bislang gibt es noch keine Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt zu den betroffenen Regionen.

>> Hier könnt ihr euer Reiseziel überprüfen.

 

Quelle: FOCUS Online / BILD

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: