RPR Hilft
Gesamtsumme: 164.171
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Passagiere aus brennendem Flugzeug gerettet

Auf dem Flughafen von Tokio geriet am Freitag eine Maschine, kurz vor dem Start, in Brand. Mehr als 300 Insassen befanden sich in dem Flugzeug der Fluggesellschaft Korean Air.

Korean
Korean, by rpr1admin

Bild: Youtube / e news online

Turbine fängt Feuer

Passagiere aus brennendem Flugzeug gerettet

 

Auf dem Flughafen von Tokio geriet eine Maschine kurz vor dem Start in Brand. Mehr als 300 Passagiere befanden sich in dem Flugzeug der Fluggesellschaft Korean Air.


Mit Notrutschen evakuiert

Nur knapp sind die Insassen und Crew einer Katastrophe entgangen. Das Flugzeug stand bereits auf der Startbahn, als das Feuer bemerkt wurde. Mit Notrutschen wurden diese evakuiert, 19 Personen verletzten sich dabei, wie die Feuerwehr mitteilte.

Korea2
Korea2, by rpr1admin

Bild: Youtube / e news online

Aus der Maschine sei Rauch aufgestiegen, berichten Flughafenmitarbeiter. Dann habe Turbine Nummer 1 angefangen zu brennen. Die örtliche Feuerwehr war sofort zur Stelle und hüllte den linken Flügel in Löschschaum. "Das Feuer wurde offenbar gelöscht", sagte der Airline-Sprecher.

Ursache unbekannt

Was das Feuer auslöste, bleibt zunächst unbekannt. Wie örtliche Medien berichten, gibt es keine Hinweise auf Brandstiftung. Dem Sender NHK zufolge wurden 200 Flüge gestrichen, was insgesamt die Reisepläne von 50.000 Passagieren durchkreuzt hat.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: