Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

33-Jähriger verletzt Kind mit Messer lebensgefährlich

Lebensgefährliche Verletzungen soll ein 33-Jähriger der siebenjährigen Tochter seiner Lebensgefährtin am Donnerstagabend zugefügt haben.

Vorwurf des versuchten Mordes

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte die Partnerin des mutmaßlichen Täters mit ihrer Tochter wegen Streitigkeiten die gemeinsame Wohnung verlassen und bei einer Bekannten Zuflucht gefunden. Der aus Kamerun stammende Beschuldigte soll sich dann zu ebendieser Wohnung begeben haben, in dem Wissen, dass weder die Mutter noch andere Erwachsene anwesend sind. Auf Klingeln wurde ihm von dem Mädchen und zwei weiteren Kindern geöffnet. Er soll daraufhin die Siebenjährige angegriffen und ihr mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen beigebracht haben.Anschließend sei er geflüchtet.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann unweit des Tatortes vorläufig festgenommen werden. Das Kind wurde vor Ort notärztlich versorgt und in eine Klinik gebracht. Derzeit ist das Mädchen außer Lebensgefahr. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der 33-Jährige am Freitagnachmittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dem Mann wird versuchter Mord vorgeworfen.

 

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: